Selbstständig leben mit Assistenz

Selbstständig leben mit Assistenz2019-01-14T17:57:24+00:00

Leitgedanke

Jeder Mensch hat Anspruch auf die Wahrung seiner Menschenwürde und seiner persönlichen freien Lebensgestaltung. Menschen mit Hilfebedarf im Sinne der Inklusion zu unterstützen erfordert eine Offenheit für Vielfalt, welche die Würde und Bedürfnisse aller Menschen, unabhängig von Behinderung oder Krankheit, einschließt.

Im Mittelpunkt der Handlungsleitlinien des ambulanten Betreuungsdienstes Selbstständig leben mit Assistenz stehen der Mensch und die Entfaltung seines Potentials zu einer freien und sich möglichst selbst bestimmenden Persönlichkeit, die ihre eigenen Lebensperspektiven entwickeln und ergreifen möchte sowie ihr gewünschtes gesellschaftliches Umfeld wahrnehmen und mitgestalten kann.
Das erfordert auf der Seite der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ambulanten Dienstes eine Wertschätzung des individuellen Menschen mit seinen ihm eigenen Begabungen und Behinderungen und zugleich die Überwindung normierender Vorstellungen über das Menschsein.
Grundlage ist das anthroposophische Menschenbild nach Rudolf Steiner.

Gesellschaftliche Teilhabe, wie sie im Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen gefordert wird, erachten wir als zentrales Motiv unseres ambulanten Dienstes. Die konkrete Umsetzung erfordert ein klientenzentriertes Angebot, welches sich an den Bedürfnissen der Hilfesuchenden orientiert und dabei stets die individuellen Fähigkeiten, Wünsche und Lebensentwürfe respektiert mit dem Ziel, zu größtmöglicher Autonomie zu ermutigen und zu verhelfen.