Die Landwirtschaft auf dem Adolphshof wird seit 1952 biologisch-dynamisch betrieben. Er ist damit einer der ältesten Bio-Höfe in Norddeutschland.

Video über den Hof

Adolphshof – Tiere und Kreislauf von Zismo auf Vimeo.

Adolphshof Hoffest

Der Hof ist im Sinne eines organischen Betriebskreislaufes in Tierhaltung sowie Acker-und Gemüsebau aufeinander abgestimmt. Das Tierfutter wird soweit möglich auf dem Hof erzeugt, der Mist der Tiere dient verkompostiert als Grundlage der Düngung.

Ziegenherde im Sonnenschein

Auf dem Adolphshof werden 130 ha landwirtschaftliche Fläche bewirtschaftet, davon 30 ha Wiesen und Weiden, 2 ha Streuobstwiesen und 98 ha Ackerland.

Auf der Weide

Die Milch von Kühen und Ziegen wird in der hofeigenen Käserei verarbeitet.

Neben der Solidarischen Landwirtschaft werden auf 10 Wochenmärkten und im Hofladen die eigenen Produkte vertrieben.

25 Menschen arbeiten in Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung.